Das Ziel ist, Gesundheit zu finden und nicht Krankheit zu suchen.

MANUELLE LYMPHDRAINAGE

Die Lymphdrainage wird zur Entstauung von Schwellungen im Gewebe angewandt, die z. B. nach Operationen oder Verletzungen entstehen.

Durch großflächige, langsam ausgeführte, rhythmische Handgriffe werden die Gefäße zur Zirkulation angeregt und die gestaute Lymphflüssigkeit aus dem Gewebe ins Lymphsystem transportiert. Durch das Abschwelllen des Gewebes wird die Bewegung der Gelenke verbessert, Schmerzen verringert und der Heilungsprozess beschleunigt.
Bei ausgeprägten oder chronischen lymphatischen Erkrankungen werden nach der Behandlung Kompressionsverbände angelegt.

Anwendungsgebiete:
  • Chirurgie/Orthopädie: Schwellung des Gewebes nach Operationen an Armen oder Beinen
  • Gynäkologie: Lymphstau nach Brustoperationen
  • Innere Medizin: chronische Erkrankungen des lymphatischen Systems